Wollen wir unsere Heimat mit Heimatlosen teilen oder müssen wir sie beschützen?

Was bedeutet Heimat? Müssen wir sie teilen oder beschützen? Und welche Themen werden die Schweizer in den nächsten Jahren beschäftigen? Das wollte «Bluewin» vom Zukunftsexperten, Hoffnungsforscher und Co-Präsidenten von swissfuture, Dr. Andreas M. Walker, wissen. Lesen Sie das Interview...

mehr

Das einzig wertvolle Öl wird künftig Olivenöl sein

Massiv sinkende Ölpreise und zunehmende Beliebtheit von erneuerbaren Energien: Die Abkehr vom fossilen Brennstoff ist bereits in vollem Gang. von Stephanie Sigrist, 20min. Lesen Sie hier weiter.

mehr

Selbstfahrende Autos

Gespräch auf Tele1 mit Zukunftsforscher und Vorstandsmitglied von swissfuture Georges Roos. Sehen Sie das Gespräch hier.

mehr

Ständerat Konrad Graber mit Prix Jeunesse ausgezeichnet

Medienmitteilung der Eidgenössichen Jugendsession 24.02.2017 Konrad Graber, CVP-Ständerat, hat am Abschlussevent des 25-jährigen Jubiläums der Eidgenössischen Jugendsession am Freitagabend den Prix Jeunesse erhalten. Damit wurde sein Engagement für die Jugend gewürdigt. Lesen Sie mehr hier. Medienmitteilung...

mehr

The future is already here

Die Zukunft beginnt heute. Wir müssen uns ihren Herausforderungen auch schon heute stellen. Innovationsforscher Daniel Huber berichtet darüber, weshalb Innovationen scheitern, wie wir alle viel länger leben werden und dabei fit und aktiv bleiben sowie über die Notwendigkeit, unsere Gesellschaft und Vorsorge auf eine neue Basis zu stellen. Das Interview lesen Sie hier. Schweizer Personalvorsorge 01-17 Interview: Anne...

mehr

Die Angst vor dem Jihadismus ist real

Je mehr es rundherum tobt, desto stärker ziehen sich die Schweizer ins Private zurück. Das zeigt eine Umfrage. Trotz «Gaga-Wahlkampf» und zäher Verhandlungen mit der EU: Die Schweizer setzen dieses Jahr nach einem längeren Abwärtstrend erstmals wieder mehr Hoffnungen in die Politik. Das zeigt das Hoffnungsbarometer 2016 der Vereinigung für Zukunftsforschung Swissfuture. Lesen Sie weiter hier. von R. Landolt – 20 Minuten...

mehr