INDIEN – Editorial 1/2021

INDIEN – Editorial 1/2021

Liebe Leserinnen und Leser, wie kann man über die Zukunft einer territorialen Einheit namens Indien nachdenken, deren Geschichte und Kultur derart komplex ist, dass schon eine Beschreibung der Gegenwart scheitern würde? Indien ist ein Land der Widersprüche: Die Gesellschaft ist stratifiziert in ein Kastensystem, das offiziell seit 1949 nicht mehr existiert, denn Indien ist eine Demokratie. Zugleich wird das Kastensystem nach wie vor reproduziert, womit soziale Ungleichheit kulturell institutionalisiert wird. Die Gesellschaft ist ethnisch,...

mehr

INDIEN – Inhalt 1/2021

INDIEN – Inhalt 1/2021

1 Editorial 4 Research on Aging and Longevity in India: Historical Background, Present Status and Future Directions | Sarah Ahamed, Avinash K Singh 11 Der sino-indische Komplex | Remo Reginold 15 The Impact of Commercial Surrogacy on Women in India and the Changing Paradigm towards Altruism | Sheela Suryanarayanan 18 Indiens Griff nach den Sternen? | Daniel Stanislaus Martel 23 Future. India. Dalit | Anu Ramdas 26 The Future of Water in India 2050 | Saahil Waslekar 30 Painting with Live Colours | Raphael Perret 35 A Public Digital...

mehr

PANDEMIC FUTURES – Editorial 4/2020

PANDEMIC FUTURES – Editorial 4/2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser Obwohl in der Zukunftsforschung längst ein breit diskutiertes Thema, hat die aktuelle Pandemie uns alle überrascht und unsere Welt fundamental verändert. Noch ist es offen, wie sie danach aussehen wird. Besonders verstörend ist die gegenwärtige und zukünftige Situation für jüngere und jüngste Menschen. Die Zukunft wirkt ungewisser denn je. Es war deshalb nicht mehr als konsequent, dass die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Trends & Identity der Zürcher Kunsthochschule (ZHdK), mit denen wir wie jedes Jahr...

mehr

ZUKUNFT DER ZUKUNFTSFORSCHUNG – Editorial 2+3/2020

ZUKUNFT DER ZUKUNFTSFORSCHUNG – Editorial 2+3/2020

Liebe Leserinnen und Leser, vor einem halben Jahrhundert – im März 1970 – wurde die «Schweizerische Vereinigung für Zukunftsforschung» (SZF) vom Ökonom Bruno Fritsch und vom Gesundheitsökonom Gerhard Kocher gegründet. Die Disziplin der Zukunftsforschung ist nach dem Zweiten Weltkrieg im amerikanischen Militär entstanden, also in einem technisch orientierten und wissenschaftlich positivistisch geprägten Umfeld. Sie basiert auf der Annahme, dass die Welt von morgen und übermorgen eine andere sein wird – und dass dieser Wandel von bestimmten...

mehr

ZUKUNFT DER ZUKUNFTSFORSCHUNG – Inhalt 2+3/2020

1 50 Jahre swissfuture | Daniel Huber, Andreas Krafft und Cla Semadeni 3 Die SAGW gratuliert und dankt swissfuture zum 50-Jahr-Jubiläum |Markus Zürcher 5 Editorial 8 Die Zukünfte der Zukunftsforschung | Karlheinz Steinmüller 12 Das grosse Datenloch: Democracy Data Gap | Regula Stämpfli 17 Die Zukunft der Verschwörungstheorien | Felix Keller 22 Positive Bilder der Zukunft: Die humanistische Zukunftsforschung | Andreas M. Krafft 25 Die Zukunft ist aus den Fugen | Georges T. Roos 29 Zukunft. Bitte berühren! Über Spekulatives Design in Zeitalter...

mehr

ZUKUNFT DES LERNENS – Editorial 1/2020

ZUKUNFT DES LERNENS – Editorial 1/2020

Liebe Leserinnen und Leser, zwischen dem Zeitpunkt, als ich mit der Redaktion dieses Magazins begann, und dem gegenwärtigen, in dem Sie die gedruckte oder digitale Version lesen, hat sich Historisches ereignet. Die Coronakrise hat unsere Welt fundamental verändert. Handelt es sich bei dieser Pandemie um eine «Wild Card» oder einen «Black Swan»? Oder ist es – wie es Nassim Talib, der den «Black Swan» von Karl Poppers Falsifikationismus ableitete, vorschlägt – ein «White Swan»; ein Ereignis also, das ab und zu eintritt (einfach nur lokal) und...

mehr