ZUKUNFT DES WOHLSTANDS – Editorial 1/2019

ZUKUNFT DES WOHLSTANDS – Editorial 1/2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser, über die Zukunft des Wohlstandes nachzudenken, ist für unsere Disziplin – die Zukunftsforschung – nicht zuletzt deshalb eine Herausforderung, weil schon über seine Geschichte und Gegenwart kein Konsens besteht: Die Reichen werden reicher, die Armen zahlreicher, sagen die Pessimisten. Andere – etwa der 2017 verstorbene schwedische Gesundheitspolitiker Hans Rosling – zeigen aufgrund von Statistiken, dass sich die Anzahl der Menschen, die global in extremer Armut leben, in den letzten 20 Jahren nahezu halbiert...

mehr

ZUKUNFT DES WOHLSTANDS – Inhalt 1/2019

1 Editorial 4 Wohlstand: der unterschätzte Wert der Globalisierung | Rudolf Minsch 7 Welcher Luxus? | Martina Kühne 10 «Mittelschichten» in Afrika – zur Heterogenität von Zukunftsvorstellungen in Nairobis mittlerer Einkommensgruppe | Florian Stoll 14 Von der Mangel- zur Überflusswirtschaft | Daniel Huber 17 Turbulente Jahre am globalen Arbeitsmarkt | Thomas Lustgarten 20 Was heisst hier Transformation? Zur Zukunft des Wohlstands in Ostdeutschland | Yana Milev 24 Tab-Spaces und Gender-Gaps: die Lücken des zukünftigen Wohlstands |...

mehr

ZUKUNFT DES WOHLSTANDS – abstracts 1/2019

Rudolf Minsch PROSPERITY: THE UNDERESTIMATED VALUE OF GLOBALISATION The increasingly close intertwining of economy, politics and society has been an object of harsh criticism for years. Globalisation has been held responsible for nu- merous problems and quite generally demonised for some of them. Is this cor- rect? A look at some fundamental developments of the last decade shows that globalisation is far better than its current reputation. Keywords: globalisation, prosperity, networking, technological change, education policy Page: 4 Martina...

mehr

WIR-SIE – Editorial 4/2018

WIR-SIE – Editorial 4/2018

Liebe Leserinnen und Leser «Was wäre wenn…?» «Wie wird…sein?» Die vermeintlich naivsten Fragen der Zukunftsforschung sind zugleich ihre wichtigsten: Es sind die Fragen all derjenigen, die wissen wollen, besser wissen wollen, genauer wissen wollen – und die Lust haben auf unmögliche, ungestellte, undenkbare Fragen. Was wäre, wenn die Erde nicht flach wäre? Was wäre, wenn wir zum Mond fliegen könnten? Was wäre, wenn alle Menschen eine Sprache sprechen würden? Aus solchen Fragen nähren sich Vorstellungen einer Zukunft, die...

mehr

NETZWERK ZUKUNFT SCHWEIZ – Editorial 3/2018

NETZWERK ZUKUNFT SCHWEIZ – Editorial 3/2018

Liebe Leserinnen und Leser, am 27. November dieses Jahres findet in Bern der zweite Netzwerkanlass des Netzwerkes Zukunft Schweiz statt. Das Netzwerk selber und die jährlich geplanten Netzwerkanlässe sind zwei besondere Produktlinien der Schweizerischen Vereinigung für Zukunftsforschung swissfuture. Was das Besondere ist, können Sie im Artikel «Was will das Netzwerk Zukunft Schweiz» von Georges T. Roos nachlesen. Mit diesem Magazin für Zukunftsmonitoring halten Sie, liebe Leserinnen und Leser, das dritte besondere Produkt in der Hand,...

mehr

NETZWERK ZUKUNFT SCHWEIZ – Inhalt 3/2018

1 Editorial 4 Was will das «Netzwerk Zukunft Schweiz»? | Georges T. Roos 6 Szenarien für die digitale Schweiz | Erich Herzog und Roger Wehrli 9 Bodensee 2030 – ein Blick in die Zukunft der Region | Roland Scherer 12 Kasse für Kranke oder Partner für Gesundheit? Chancen für das Schweizer Gesundheitssystem | Yamin Gröninger 15 Megatrends 2038 – Herausforderungen für die Schweiz | Georges T. Roos 18 Zunehmender Druck der Alterung via Gesundheitsausgaben auf die öffentlichen Finanzen | Thomas Brändle und Carsten Colombier 23 Eine Vision...

mehr