DIE ZUKUNFT DES STERBENS – Editorial 2/2021

DIE ZUKUNFT DES STERBENS – Editorial 2/2021

Liebe Leserinnen und Leser, in den letzten Jahrzehnten ist in unserer Gesellschaft das Interesse an Sterben und Tod zunehmend gewachsen, was eine Folge des medizinischen Fortschritts und soziodemografischer Entwicklungen ist. Das Bundesamt für Statistik geht in seinen «Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung der Schweiz und der Kantone 2020–2050» davon aus, dass die Zahl der Menschen in der Schweiz, die über 65 Jahre alt sind, von zurzeit 1,64 Mio. auf 2,67 Mio. im Jahr 2050 anwachsen wird. Der medizinische Fortschritt wird weiterhin dazu...

mehr

DIE ZUKUNFT DES STERBENS – Inhalt 2/2021

1 Editorial 4 Unsicher, diffus, prekär: Bestattungspraktiken im Übergang | Corina Caduff 10 Wenn Kinder sterben | Minou Afzali 14 Consumption of Dying. Lifestyle-Trends für eine sich wandelnde Sterbekultur | Bitten Stetter 22 Das grüne Lebensende: Sterben und Tod als ein Zurück zur Natur | Gaudenz Metzger 26 Who’s going to care? Die Zukunft von Palliative Care zwischen Fachkräftemangel und Pflegerobotern | Julia Rehsmann und Eva Soom Ammann 32 Neue Bilder zum Lebensende: Über die Wirkung und Neugestaltung von Stockbildern im Bereich...

mehr